Kolpingsfamilie St. Remigius

Der Gründer Adolf Kolping war 10 Jahre im Schuhmacher-Handwerk beschäftigt, bevor er sich entschloss, Priester zu werden. Als Handwerker hatte er gesehen, dass Lehrlinge und Gesellen häufig schlecht behandelt wurden und vor allem zum Teil miserabel untergebracht waren. Er gründete deshalb in vielen Städten „Gesellenvereine“, die aus aktiven Christen und engagierten Bürgern bestanden und den „Gesellen“ helfen wollten.

Kolpingsfamilie St. Remigius
 

In Mengede wurde die „Kolpingsfamilie“ im Jahre 1920 gegründet. Mittlerweile seit vielen Jahren sind auch Frauen in dieser bis dahin den Männern vorbehaltenen Organisation aktiv.

Wir pflegen die Gemeinschaft. Vorträge mit allgemeinen,, sozialpolitischen und christlichen Themen werden genauso angeboten, wie Themen aus dem kulturellen Bereich, Besichtigungen und Unterhaltungsabende. Die Abwechslung ist ein sehr wichtiger Bestandteil im Angebot dieser Gruppe. Wir freuen uns auch auf neue Gesichter in diesem Kreis. Interessenten schicken wir gern das aktuelle Programm, melden Sie sich bitte per E-mail, telefonisch im Pfarrbüro oder bei unseren Ansprechpartnern.

Ansprechpartner
Pfarrer Hubert Werning Präses
Manfred Janusch 1. Vorsitzender
Thomas Gloger 2. Vorsitzender

Aktuelles

  • Sommerliches Grillvergnügen

    Sommerliches Grillvergnügen
    02.08.2018 

    Zu einem Grillabend hatte die Kolpingsfamilie St. Remigius in den Pfarrgarten eingeladen und bei hochsommerlichernTemperaturen ließen sich die Teilnehmer die Wurstspezialitäten und leckeren Salaten bei gekühlten Getränken gut schmecken.

  • Bezirksversammlung der Kolpingsfamilien tagte in St. Remigius

    Bezirksversammlung der Kolpingsfamilien tagte in St. Remigius
    25.01.2018 

    Die Vorstände der 21 Kolpingsfamilien der Stadt Dortmund kamen am Mittwoch in St. Remigius zur Bezirksversammlung zusammen. Nach dem Gottesdienst in der St. Remigiuskirche ging der Sitzungsteil im Gemeindehaus weiter.

  • Emmausgang und Andacht

    Emmausgang und Andacht
    18.04.2017 

    Schon traditionell lud auch in diesem Jahr die Kolpingfamilie St. Remigius zur Andacht in die Remigiuskapelle. Dabei wurde auch die neue Kolpingkerze gesegnet. Nach einem sich anschließenden Emmausgang durch Mengede, gab es im Gemeindehaus ein gemeinsames Mahl.

Veranstaltungen

  • 24
    September
    14:00 Uhr

    "Aber bitte mit Sahne ..."

    Mengede

    Unter dem Motto: "Kaffee und Kuchen einmal anders" macht die Kolpingfamilie St. Remigius einen Ausflug zum Hof Menken. Abfahrt ist um 14.00 Uhr an der Kirche.

  • 06
    Oktober
    10:30 Uhr

    Patronatsfest in St. Remigius

    Mengede, Kath. Kirche St. Remigius

    Mit der Messfeier um 10.30 Uhr wird das Patronatsfest begangen, an das sich verschiedene Betstunden im Rahmen der "ewigen Anbetung" anschließen.

  • 22
    Oktober
    18:30 Uhr

    Die Vielfalt des Roten - Vortrag mit Verkostung

    Mengede, Gemeindehaus St. Remigius

    In die Welt des Ahrweins aus dem einzigen geschlossenen Rotweingebiets Deutschlands führt Adolf Sedlaczek ein - natürlich nicht ohne eine Verkostung.

  • 12
    November
    18:30 Uhr

    Spaniens Norden - Kultur und Natur

    Mengede, Gemeindehaus St. Remigius

    Manfred Janusch nimmt die Besucher mit seinem Lichtbildervortrag mit auf eine Reise von Bilbao über Leon nach Santiago de Compostella.

  • 26
    November
    18:30 Uhr

    Erlebnisbericht vom Weltjugendtag in Panama

    Mengede, Gemeindehaus St. Remigius

    Franziska Großheger aus Werne berichtet auf Einladung der Kolpingfamilie St. Remigius von ihren Erlebnissen beim Weltjugendtag in Panama.

  • 06
    Dezember
    18:00 Uhr

    Kolpinggedenktag in St. Remigius

    Mengede, Kath. Kirche St. Remigius, Gemeindehaus St. Remigius

    Mit einer Hl. Messe und anschließender Feierstunde im Gemeindehaus begeht die Kolpingfamilie den Kolpinggedenktag.

  • 07
    Januar
    18:30 Uhr

    Wer wa wo? - Programmabschluss mit Fragespiel

    Mengede, Gemeindehaus St. Remigius

    Zum Programmabschluss lädt die Kolpingfamilie St. Remigius u.a. zu einem Fragespiel mit Agnes Göbert und Heinz Wittkampf ein.

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen