Frauen feierten Weltgebetstag zum "Zukunftsplan: Hoffnung"

07.03.2022

Das Motto des Weltgebetstages, der jeweils am ersten Freitag im März stattfindet, und der biblische Text aus dem Buch Jeremia passen zur momentanen politischen Situation. Daher war es den Frauen in unseren Gemeinden ein Anliegen, diesen zu feiern - in diesem Jahr auf unterschiedliche Art und Weise.

Die Kirchengemeinden in Eving hatten sich in diesem Jahr nochmals coronabedingt gegen die ökumenischen Gottesdienste und das Kaffeetrinken entschieden. Doch ganz ausgefallen ist der Weltgebetstag trotzdem nicht. Die Frauen der St. Barbaragemeinde und die Frauen der St. Mariengemeinde haben den Weltgebetstag einfach in die normalen Gemeindegottesdienste geholt. Am 27. Februar gab es daher im Sonntagsgottesdienst in Eving Elemente des diesjährigen Weltgebetstages und nach dem Gottesdienst den Weltgebetstag und Kuchen zum Mitnehmen (Gebetsordnung, Postkarte, Segensband). In Obereving gab es den „Weltgebetstag zum Mitnehmen“ (Kekse, Gottesdienstordnung, Postkarte, Segensband) und passende thematische Elemente in der Vorabendmesse am 5. März. Am Weltgebetstag selbst feierten die Frauen in Brechten den ökumenischen Gottesdienst in der St. Antoniuskirche, aber auch hier entfiel das Kaffeetrinken. Stattdessen gab es auch hier eine kleine Tüte zum Mitnehmen, in der sich ein Teebeutel sowie selbstgebackenes Shortbread für die Tea-Time zu Hause befanden. Bei der diesjährigen Kollekte kamen für Eving und Brechten um die 445 € zusammen.   

Im Stadtbezirk Mengede feierten die Frauen am Weltgebetstag einen Gottesdienst in Mariä Heimsuchung Bodelschwingh, sowie einen Gottesdienst in St. Josef Nette, der traditionell für die Ortsteile Mengede, Nette und Oestrich angeboten wurde. Auch hier wurde auf das anschließend übliche Kaffeetrinken verzichtet. Die Frauen erhielten ebenfalls kleine Päckchen, um den Weltgebetstag zu Hause ausklingen zu lassen. In den beiden Gottesdiensten kamen insgesamt 580 Euro bei der Kollekte zusammen.   

Vielen Dank für die Spenden und besonders an die Frauen, die den Weltgebetstag in unseren Gemeinden möglich gemacht haben!

 

Impressionen vom Weltgebetstag in unseren Gemeinden

Kontakt

Pastoralverbund Dortmunder Nord-Westen
Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pastoralverbund@nord-westen.de

Öffnungszeiten des Hauptbüros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr (in den Ferien nur Do.)
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de
 
 

YouTube-Kanal

YouTube

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen