Haus der offenen Tür wurde 55 Jahre alt

25.04.2021

Seit dem 24. April 1966 stehen die Türen im Haus der offenen Tür (HoT) der katholischen Kirchengemeinde St. Remigius für Kinder und Jugendliche offen. Angesichts der Corona-Einschränkungen freut man sich dort auf weitere Öffnungsschritte, um wieder mehr Gäste empfangen zu dürfen.

Äußerlich hat sich das Haus in den vergangenen 55 Jahren kaum verändert - doch in den Räumen verbrachten seit dem Generationen von Kindern und Jugendlichen ein Stück ihres Lebens. Aus ganz unterschiedlichen Bereichen und Milieus kamen die Besucher an einen Ort, an dem sie ein Stück ihrer Selbst verwirklichen konnten. Ob ein simples Treffen, gemeinsames Spielen und Lachen bei Aktionen und Angeboten oder einfach die Zeit zu miteinander zu verbringen. Für die ganze Bandbreite macht das Haus der offenen Tür ein räumliches und personelles Angebot.

Umso schwerer wiegt für die Mitarbeitenden die aktuelle Zeit, in der die Besuche stark eingeschränkt und viele Angebote nicht möglich sind. Doch das ist für das Team kein Grund, den Kopf hängen zu lassen. "Zusammenhalt und die Gemeinschaft sind uns wichtig", erklärt die Leiterin Claudia Kowollik. Mit Blick auf den 'krummen' Geburtstag bedankt sich das Team bei allen, die das Haus in den vergangenen 55 Jahren unterstützt haben und hofft in Zukunft wieder größeren Gruppen ein Ort für gute Erlebnisse und Aktivitäten zu sein.

HoT - Geburtstagskuchen
 

Kontakt

Pastoralverbund Dortmund-Nord-West
Pastoralverbund Eving-Brechten

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
remigius@nord-westen.de

Öffnungszeiten des Hauptbüros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de
 
 

YouTube-Kanal

YouTube

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen