Die Sternsinger kommen auf drei sicheren Wegen

04.01.2021

In diesem Jahr findet die Sternsinger-Aktion im Pastoralverbund coronabedingt anders als in den Vorjahren statt. Wir möchten verantwortungsvoll auf Abstand bleiben und Sie und uns alle bestmöglich schützen. Den Segen gibt es rund um das Aktionswochenende am 9. und 10. Januar in den Briefkasten, zum Mitnehmen und digital!

Auch wenn ein Besuch an der Haustüre nicht möglich ist: Gerade jetzt ist es uns besonders wichtig, Gottes Segen in die Häuser zu bringen und auf die Not von Kindern weltweit aufmerksam zu machen. Unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“.    Nach Weihnachten bis zum Aktionswochenende am 9./10. Januar verteilen wir einen Sternsingerbrief unter dem Motto: „Segen im Briefkasten“. Darin finden Sie Informationen zur Aktion, einen Segensaufkleber und eine Spendentüte. Die Sternsingerbriefe versuchen wir an die Haushalte zu verteilen, die wir in den letzten Jahren besucht haben. Wer auf jeden Fall einen Brief erhalten möchte, kann sich über die in den Kirchen ausliegenden Listen, die Pfarrbüros oder per E-Mail anmelden: 

  • sternsinger-bodelschwingh@nord-westen.de
  • sternsinger-mengede@nord-westen.de
  • sternsinger-nette@nord-westen.de 

Der Sternsingerbrief mit Segensaufkleber wird zeitnah auch in den Kirchen zur Mitnahme ausliegen.    In diesem Jahr können Sie uns Spenden auf unterschiedlichen Wegen zukommen lassen:

  • per Banküberweisung Kirchengem. Mariä Heimsuchung – Sternsinger,
    IBAN: DE89 4406 0122 4020 0197 07
    Kirchengem. St. Remigius - Sternsinger,
    IBAN: DE35 4406 0122 4000 2158 01
    Kirchengem. St. Josef – Sternsinger,
    IBAN: DE41 4406 0122 4030 0171 00
  • Spenden(tüten) können im Pfarrbüro oder während der Gottesdienste in den Kirchen abgegeben werden.
  • Am Aktionstag können Spenden am Stand: „Segen zum Mitnehmen“ an den Kirchen abgegeben werden.  

Neben dem „Segen im Briefkasten“ wird es am Aktionstag auch einen „Segen zum Mitnehmen“ geben. Zu folgenden Zeiten können Sie an den Kirchen – unter Einhaltung des Abstandsgebotes - den Sternsingerbrief nebst Segensaufkleber mitnehmen und Ihre Spende persönlich abgeben: 

  • Samstag, 9. Januar von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr an der Kirche St. Remigius, Mengede
  • Sonntag, 10. Januar von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr an der Kirche Mariä Heimsuchung, Bodelschwingh
  • Sonntag, 10. Januar von 10.30 Uhr bis 14.00 Uhr an der Kirche St. Josef, Nette   

Ebenfalls kontaktlos gibt es den digitalen Sternsingerbesuch unter dem Motto: „Segen digital“. Über die Internetseite und Social-Media Kanäle des Pastoralverbundes senden wir ab dem Dreikönigstag am 6. Januar eine kurze Videoandacht, in der die Sternsinger der drei Gemeinden Ihnen den Segen Gottes für das neue Jahr 2021 zusprechen.

Die Sternsinger 2020 in Mariä Heimsuchung
Die Sternsinger 2020 in Mariä Heimsuchung
Die Sternsinger 2020 in St. Remigius
Die Sternsinger 2020 in St. Remigius
Die Sternsinger 2020 in St. Josef
Die Sternsinger 2020 in St. Josef
 

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de
 
 

YouTube-Kanal

YouTube

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen