Lebensmitteltaschen an Bedürftige verteilt

14.12.2020

Seit Monaten schon kann in der katholischen Kirchengemeinde St. Josef in Nette kein Sozialfrühstück mehr stattfinden. Aber wenigstens zum nahen Weihnachtsfest gab es nun 300 Mal einen herzhaft-süßen Gruß der Gemeinde.

Normalerweise findet 14-tägig in St. Josef ein „Frühstück für Menschen in besonderen Lebenslagen“ statt. Bis zum Corona-Lockdown im Frühjahr kümmerten sich Ehrenamtliche der Gemeinde mit viel Liebe um ein leckeres Frühstück, an dessen Rande man mit den Gästen ausgiebig ins Gespräch kam. Und gerade, als man im Herbst ein Infektionsschutzkonzept erarbeitet hatte, stiegen die Zahlen wieder und das Frühstücksangebot musste weiter pausieren. 

So war es nun den ehrenamtlich Engagierten ein Anliegen ihre Besucher und weitere Menschen in besonderen Lebenslagen kurz vor Weihnachten nochmal auf anderem Wege zu erreichen. So wurden im Gemeindehaus 300 Lebensmitteltaschen gepackt, die neben Herzhaftem auch ein paar weihnachtliche Leckereien enthielten. „Mit diesen Taschen möchten wir den Menschen zeigen, dass wir sie nicht vergessen haben“, erklärt Rosi Sokowicz vom Organisationsteam das Anliegen. Am vergangenen Wochenende wurden die Taschen nun unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen verteilt und sorgten für viel Freude bei den Beschenkten. Die Aktion wurde übrigens durch den Fonds „Weihnachten trotz Corona“ des Erzbistums Paderborn auch aus Kirchensteuermitteln gefördert.

Am Rande der Aktion zog die Konservensammlung der Kirchengemeinden für die Obdachlosenhilfe im GastHaus eine Zwischenbilanz. Seit Beginn der Pandemie stehen dazu Spendenkörbe im hinteren Bereich der drei Kirchen, die nach den Gottesdiensten meist gut gefüllt waren. Darüber spendeten die Gottesdienstbesucher in den vergangenen zehn Monaten haltbare Lebensmittel und Konserven im Wert von rund 2.400 Euro, die über das GastHaus an Bedürftige weitergeleitet werden konnten. Hinzu kamen 600 selbstgenähte Masken der Handarbeitsgruppe St. Remigius. Für die tolle Spendenbereitschaft danken wir herzlich - und machen mit der Aktion natürlich weiter!

Beim Packen der Lebensmitteltaschen
 

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de
 
 

YouTube-Kanal

YouTube

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen