Bratwurst als Gemeindefest-Ersatz

14.08.2020

Am Samstag sollte in St. Josef das Gemeindefest gefeiert werden - wäre Corona nicht dazwischen gekommen. So ganz ohne ein wenig gesellige Begegnung - natürlich auf Abstand - soll das Wochenende aber nicht vergehen. Nach der Hl. Messe am Sonntag, 16. August um 9.30 Uhr gibt es zumindest eine Bratwurst auf die Hand.

Das Gemeindefest ist auch in St. Josef normalerweise einer der Höhepunkte im Veranstaltungskalender. Da in den letzten Monaten schon so viele Veranstaltungen ausgefallen sind und auch das Gemeindefest in gewohnter Form nicht gefeiert werden kann, entstand im Pastoralteam die Idee, zumindest das möglich zu machen, was auch angesichts der Corona-Pandemie verantwortbar machbar ist.

Zwar wird es am Samstag kein großes Gemeindefest geben, aber angesichts der guten Wetterprognose, soll am Sonntag nach dem Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Josef der Grill angefeuert werden. Im Freien und mit Abstand sind die Gläubigen dann eingeladen, noch etwas zusammen zu bleiben und bei einer Bratwurst im Brötchen, sowie kühlen Getränken noch etwas miteinander ins Gespräch zu kommen.

In St. Remigius war das Gemeindefest für Sonntag, 23. August geplant. Daher wird für die Gemeinde in Mengede am darauf folgenden Sonntag eine ähnliche Aktion vorbereitet. Und auch in Mariä Heimsuchung, Bodelschwingh soll der Grill in Kürze nach einer Sonntagsmesse glühen. - Immer unter der Voraussetzung, dass das Wetter mitspielt und die Aktion draußen stattfinden kann.

Bratwurst statt Gemeindefest
 

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de
 
 

YouTube-Kanal

YouTube

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen