Öffentliche Gottesdienste beginnen - Gemeindehäuser weiter geschlossen

06.05.2020

Am kommenden Wochenende (9./10. Mai) beginnen wir wieder mit Gottesdiensten, an denen auch Gläubige in den Kirchen teilnehmen können. Dazu wurde ein umfangreiches Schutzkonzept erarbeitet. Die Gemeindehäuser bleiben aber weiterhin geschlossen.

Auf Grundlage umfangreicher Maßnahmenkataloge der Diözesen können wieder Gottesdienste mit Öffentlichkeit gefeiert werden. Für diese sind eine ganze Reihe an Hygienemaßnahmen erforderlich, um Ansteckungen mit dem Coronavirus zu vermeiden. Diese Regeln werden wohl eine ganze Zeit eingehalten werden müssen.   

Besonders bitten wir darum, zu Hause zu bleiben, wenn Sie sich krank fühlen. Gesundheitlich Beeinträchtigte und all jene, die der Risikogruppe angehören oder die aktuell noch nicht an den Gottesdiensten in der Kirche teilnehmen möchten bitten wir, einen Gottesdienst im Fernsehen oder Internet mitzufeiern. Daher setzen auch wir unsere Live-Übertragungen fort!   

Die Anzahl der Plätze in den Kirchen wird aufgrund der Abstandsregelungen sehr deutlich reduziert sein: 

  • Mariä Heimsuchung: 45 Plätze 
  • St. Remigius: 58 Plätze 
  • St. Josef: 45 Plätze 

Da wir nicht einschätzen können, wie viele Personen aktuell am Gottesdienst teilnehmen möchten, erhöhen wir zunächst die Anzahl der Gottesdienste an den Wochenenden, um möglichst allen Interessierten ein Angebot zu ermöglichen. Es kann im Einzelfall trotzdem passieren, dass die maximale Teilnehmerzahl erreicht ist und Sie von einem Ordner zu einer bestimmten Zeit abgewiesen werden müssen. Bitte weichen Sie dann auf ein anderes Gottesdienstangebot aus.   

Die folgende Gottesdienstordnung wird kurzfristig überprüft und ggf. angepasst:   

Samstags:
17.00 Uhr in Mariä Heimsuchung, Bodelschwingh
18.00 Uhr in St. Remigius, Mengede
19.00 Uhr in St. Josef , Nette

Sonntags:
8.30 Uhr in Mariä Heimsuchung, Bodelschwingh
9.30 Uhr in St. Josef, Nette
10.30 Uhr in St. Remigius, Mengede
11.30 Uhr in Mariä Heimsuchung, Bodelschwingh

In jeder Gemeinde bieten wir damit eine zusätzliche Messfeier an. 

Gottesdienste starten wieder
 
Verhaltensregeln

Regeln für den Gottesdienstbesuch: 

  • Generell: Sorgen Sie für eine gute Handhygiene, Husten- und Niesetikette und dafür, sich möglichst wenig ins Gesicht zu fassen. Die Benutzung einer Mund-Nasen-Maske / Alltagsmaske ist nicht verpflichtend, wird jedoch empfohlen. 
  • Für das private Gebet bitten wir darum, das eigene Gotteslob mitzubringen. Die sonst ausliegenden Gesangbücher in der Kirche stehen nicht zur Verfügung. - Von Gemeindegesang wird aus Weisung des Erzbistums Paderborn abgesehen. 
  • Halten Sie Abstand bei Eintreten, Kommuniongang, Hinausgehen und anschließend auf dem Kirchplatz. Abstandsmarkierungen helfen dabei!
  • Achten Sie auf die Einbahnregelung der Gänge in den Kirchen, die Begegnungen/Aufeinandertreffen verhindern sollen.
  • In den Kirchen gibt es deutlich reduzierte Sitzplätze, die es erlauben, die Abstandsregeln einzuhalten. Diese sind sichtbar gekennzeichnet. Es wird einen Ordnungsdienst geben, der hilft, einen freien Platz zu finden. Familien und Haushaltsgemeinschaften können weitgehend zusammen sitzen.
  • Achten Sie auf die Regelungen zum Kommuniongang und halten Sie Abstand. Die Wartepositionen vor dem Kommunionspender sind auf dem Fußboden markiert.
  • Zum Kommunionempfang strecken Sie die geöffneten Hände bitte soweit wie möglich nach vorne. Der Kommunionspender trägt Handschuhe und Mund-Nase-Maske und legt Ihnen dann ebenfalls mit ausgestreckter Hand die Hostie in die Handinnenfläche. Der Spendedialog („Der Leib Christi.“ – „Amen.“) wird vor Beginn der Kommunionausteilung gemeinsam gesprochen. Mundkommunion ist weiterhin nicht möglich. Kinder werden ohne Berührung gesegnet.
  • Die Kollektenkörbe stehen am Ausgang.
  • Der Friedensgruß erfolgt ohne Körperkontakt. Ebenfalls bleiben die Weihwasserbecken an den Ein- und Ausgängen geleert. Weihwasser kann wie immer abgezapft und mit nach Hause genommen werden.
 

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de
 
 

YouTube-Kanal

YouTube

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen