Blaulichtgottesdienst beleuchtete den Einsatzalltag

17.12.2019

Zum elften Mal fand in der Adventszeit ein "Blaulichtgottesdienst" in Bodelschwingh statt. Aus kleinen Anfängen ist mittlerweile ein stadtweiter Termin für die Rettungskräfte in Dortmund geworden. Diesmal stand in einem modernen Krippenspiel der Einsatzalltag im Mittelpunkt.

Mehr als 300 Teilnehmer kamen in diesem Jahr zum Blaulichtgottesdienst in die katholische Kirche Mariä Heimsuchung, darunter zahlreiche Männer und Frauen in den verschiedenen Uniformen der Feuerwehr, der Rettungsdienste, der Polizei, des THW, des Katastrophenschutzes und der DLRG. Dabei wurde in einem modernen Anspiel der Einsatzalltag vor der Folie der Weihnachtsgeschichte dargestellt. Mit Hilfe von Funksprüchen wirkte dies sehr authentisch, bis hin zum "Status 0", bei dem Gott den Einsatzkräften in all den schwierigen Situationen sein Geleit zusagte.

Erstmals war der Musikzug der Feuerwehr Dortmund mit dabei und gestaltete den Gottesdienst musikalisch mit. Aber auch mit Orgelmusik, Texten und Gebeten war der Blaulichtgottesdienst wieder eine besondere Stunde im Advent. Im Anschluss an den Gottesdienst lud die Bodelschwingher Feuerwehr noch zu einem Imbiss und Umtrunk ins Feuerwehrgerätehaus ein.

Blaulichtgottesdienst
 

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen