Sparkasse unterstützt ökumenisches Glockenprojekt

05.09.2019

Die Glocken aus der entwidmeten evangelischen Kirche in Nette, sollen in der nun gemeinsam genutzten katholischen Kirche St. Josef läuten. Neben technischen Gründen ist das vor allem ein starkes symbolisches Zeichen für den Ortsteil Nette, dessen Verwirklichung auch die Sparkasse nun mit 5.000 Euro unterstützt.

Spendenübergabe

Notwendige Reparaturen an der katholischen Glockenanlage und ungenutzte Glocken im evangelischen Kirchturm waren der Ausgangspunkt für die Idee, die evangelischen Glocken künftig im katholischen Kirchturm läuten zu lassen. Vor allem, da in Nette das katholische Gemeindehaus und auch die Kirche seit etwa zwei Jahren von Christen und Gruppen beider Konfessionen genutzt werden, steht das Glockenprojekt auch als deutliches symbolisches Signal, dass die Kirchengemeinden auch in Zukunft im Ortsteil Nette stark präsent sein wollen.   

Die konkreten technischen Planungen sind mittlerweile weitgehend abgeschlossen und von Seiten der Christen vor Ort gab es schon so manche Aktion, um Gelder für die anstehenden Kosten zu erwirtschaften. Daher war die Freude im Kreis der Aktiven groß, als bekannt wurde, dass die Sparkasse Dortmund das Glockenprojekt „Hier läutet Ökumene“ mit der stolzen Spende von 5.000 Euro unterstützt. Auch die Verantwortlichen des Kirchenvorstandes freuen sich, mit dieser Unterstützung der Realisierung des Projektes einen großen Schritt weiter gekommen zu sein.

 

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen