Haltestelle rückt näher ans Gemeindehaus

14.07.2019

Im Rahmen der turnusmäßigen Sitzung nahmen die Mitglieder des Pfarrgemeinderates St. Josef gemeinsam mit dem Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Nette den geplanten neuen Haltepunkt an der Donarstraße / Ecke Eugen-Richter-Straße in Augenschein.

Ortstermin am neuen Haltepunkt

Nachdem im Jahr 2017 ein erster Antrag von der DSW21 aus verschiedenen Gründen abgelehnt worden war, hatte es weitere Gespräche mit Detlef Adam vom SPD-Ortsverein gegeben, der auch Mitglied der Bezirksvertretung ist. Dieser unterstützte das Anliegen und reichte im Mai diesen Jahres einen weiteren Antrag in der Sitzung der Bezirksvertretung ein. Um diesem Anliegen Nachdruck zu verleihen, wurde er dabei von rund 50 BürgerInnen zur Sitzung begleitet.

Da die Einrichtung einer Haltestelle in der Friedrich-Naumann-Straße direkt am Gemeindehaus St. Josef, im dem mittlerweile zahlreiche Aktivitäten im Stadtteil stattfinden, kurzfristig nicht möglich ist, schlossen Vertreter der Bezirksvertretung und der DSW21 nun folgenden Kompromiss:  Die Haltestelle „Walter-Schücking-Straße“ der DSW21-Linie 477 wird, zunächst versuchsweise provisorisch, an den Einmündungsbereich der Eugen-Richter-Straße in ca. 100 Meter Entfernung zum Gemeindezentrum, verlegt. Eine offizielle Verlegung wäre dann, nach einer erfolgreichen Testphase, zum Fahrplanwechsel im Januar 2020 möglich. Dieser Kompromiss muss zwar noch mit der Verwaltung abgestimmt werden, gleichwohl freuten sich die Vertreter der Kirchengemeinde und dankten Herrn Adam herzlich für sein Engagement in diesem wichtigen Anliegen.

 

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen