Arbeit der Caritaskonferenzen gewürdigt

07.02.2017

Zum ersten Mal hatte die Caritaskonferenz St. Josef ihre Mitglieder, sowie die Mitglieder der Caritaskonferenzen aus Mariä Heimsuchung und St. Remigius zu einem Empfang eingeladen. Dazu gestalteten die Caritas-Mitarbeiterinnen den Sonntagsgottesdienst in St. Josef mit und luden anschließend zu einem Empfang ins Gemeindehaus ein.

Empfang der Caritaskonferenzen

Die Arbeit der Caritaskonferenzen findet meistens im Stillen statt. Ob Kleiderkammer bzw. Secondhand-Shop, Seniorennachmittage und Tanztee, Besuchsdienste in den Altenheimen oder bei älteren Gemeindemitgliedern - in zahlreichen ehrenamtlich geleisteten Stunden, drückt sich das christliche Engagement für den Nächsten aus. Dies würdigten Pfarrer Hubert Werning und Brigitte Duve vom Fachdienst Gemeindecaritas des Dortmunder Caritasverbandes. 

Schon durch die thematische Mitgestaltung des Gottesdienstes habe die Caritaskonferenz diese wichtige Arbeit zum Thema der gesamten Gemeinde gemacht, lobte Duve die Idee eines Caritasempfangs zum Jahresbeginn. Klare Konzepte und die offene Ansprache von Menschen sei auch für die Gewinnung neuer MitarbeiterInnen hilfreich. Bei vielen Projekten gehe es zwar auch um konkrete Hilfeleistungen, oft aber mindestens genauso wichtig sei das Zuhören und die Kommunikation mit den Menschen.

Pfarrer Werning freute sich zurückblickend, dass die drei Caritaskonferenzen im Pastoralverbund mit dem gemeinsamen Krankentag, der Elisabethfeier und regelmäßigen Treffen der Vorstände bereits seit mehr als zehn Jahren gut vernetzt miteinander arbeiten. Gleichwohl seien noch zahlreiche Nöte im Stadtbezirk vorhanden, für die man gern neue MitarbeiterInnen gewinnen wolle.

Die Netter Caritas-Vorsitzende Marlies Weischer freute sich indes, dass der erste Caritas-Empfang auf reges Interesse stieß, so dass neben den Mitarbeitenden in den drei Caritaskonferenzen auch noch weitere Interessierte gekommen waren. Nach den umfassenden Informationen und einem herzlichen Dank an alle Ehrenamtlichen im karitativen Bereich, tauschte man sich bei einem Imbiss noch weiter über die Projekte und Bedarfe in den drei Gemeinden aus.

 

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen