Nette Gespräche, tolle Aktionen und leckeres Essen

26.06.2017

Ein voller Erfolg war das Gemeindefest am vergangenen Sonntag in Mariä Heimsuchung. Trotz einiger Regentropfen waren zunächst die Kirche und dann die Festwiese im Pfarrgarten gut gefüllt und man konnte neben den Gemeindemitgliedern auch viele Ehemalige und Gäste aus den Nachbargemeinden treffen. Neben netten Gesprächen gab es aber auch tolle Aktionen und Spiele, sowie ein reichhaltiges kulinarisches Angebot.

Rundum zufrieden zeigten sich gestern Abend die Organisatoren des Pfarrgemeinderates mit dem Festverlauf, hatte man angesichts des mäßigen Wetters doch schon mit weniger Gästen gerechnet. Aber vielleicht auch, weil es nicht ganz so heiß war, lockte das Gemeindefest zahlreiche Besucher in den Pfarrgarten - darunter auch ehemalige Gemeindemitglieder, die verzogen sind und auch etliche bekannte Gesichter aus den Nachbargemeinden. Hand in Hand hatte schon am Samstag und Sonntagmorgen der Aufbau geklappt und so war es auch den Tag über ein wahrlich harmonisches Fest für Jung und Alt.

Begonnen hatte der Gemeindefestsonntag mit einer Festmesse in der Pfarrkirche. Pfarrer Hubert Werning und Pastor Karl Kudla freuten sich über ein "volles Haus" und über einen vom Pfarrgemeinderat gut vorbereiteten Gottesdienst, der vom Kirchenchor und einem Gitarrenduo musikalisch begleitet wurde. Anschließend traf man sich dann auf der Festwiese im Pfarrgarten wieder, wo die verschiedenen Gruppen der Gemeinde ein breites Angebot bereithielten.

Geprägt war der Pfarrgarten - wie zuvor schon der Gottesdienst - vom Motto: "Gestern - Heute - Morgen", denn fast auf den Tag genau vor 40 Jahren wurde die Kirche und das Gemeindezentrum eingeweiht. Der Festplatz war dazu in die drei thematischen Bereiche eingeteilt und man fand die früher übliche Erbsensuppe genauso, wie heute trendige Smoothies oder das amerikanische "Pulled Pork". Aber nicht nur kulinarisch konnte man auf eine Zeitreisen gehen. Auch bei den Spielständen gab es die Zeitreise vom Kegel- bis zum Computerspiel. Natürlich fehlten unter dem Thema "Gestern" auch Rückblicke nicht, mit Fotos und kirchlichen "Kunstschätzen" wurde so manche Erinnerung wieder wach. Aber auch über die heutigen Aktivitäten der Gemeindegruppen konnte man sich informieren und sogar einen Ausblick in die Zukunft wagen.

Natürlich gab es auch Einiges zu gewinnen: Der Hauptpreis der Tombola - ein Bonanza-Fahrrad - wurde von David Janosch stolz über den Festplatz gefahren und Ewa Lopatta freute sich über eine stattliche Mettwurst als Gewinnerin bei "Wie hoch hängt die Wurst?". Auch die Angebote des Kindergartens kamen nicht nur bei den Kleinen an. Neben dem Kinderschminken hatten es besonders die selbstgebastelten Papierhüte auch zahlreichen Erwachsenen angetan.

Wie gut Gemeinde funktionieren kann, konnte man übrigens auch am späteren Abend sehen. Zahlreiche Hände packten beim Abbauen und Aufräumen mit an, worüber sich besonders das Orgateam dankbar freute.

Gemeindefest in Mariä Heimsuchung
 

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de