Rorate-Gottesdienste erfreuen im Advent

14.12.2018

Rorate caeli desuper - „Tauet, Himmel, von oben“. Dieser Text aus dem alttestamentlichen Buch Jesaja steht über den sogenannten Rorate-Gottesdiensten. Diese werden im Advent frühmorgens - in der Regel vor dem Sonnenaufgang oder örtlich auch am Abend - im Kerzenschein gefeiert.

Posaunen- und Trompetenklänge gab es am Freitagmorgen in der katholischen St. Remigiuskirche. Zu Gast beim sogenannten Rorate-Gottesdienst waren Mitglieder des Bläserchores der evangelischen Noahgemeinde unter der Leitung von Hans-Ulrich Peuser, die den Gottesdienst musikalisch umrahmten. Und so erklang musikalisch in den vorgetragenen Musikstücken, sowie den Liedern und Texten des Gottesdienstes die sehnsuchtvolle Erwartung Gottes, die wir in jedem Jahr mit dem Weihnachtsfest begehen.

Im Pastoralverbund Dortmund-Nord-West finden auch in dieser Adventszeit in allen Gemeinden Rorate-Gottesdiensten statt:

Wir feiern die Rorate-Gottesdienste in Mariä Heimsuchung am Mittwochmorgen um 6.00 Uhr in der Kirche. Die Teilnehmer sitzen dabei in einem Stuhlkreis um den Altar herum. Nach dem Gottesdienst sind alle zum gemeinsamen Frühstück in das Gemeindezentrum eingeladen. In St. Remigius feiern wir die Rorate-Gottesdienste jeweils am Freitag um 8.00 Uhr im Hochchor der Kirche. Auch nach diesen Gottesdiensten treffen sich die Gläubigen noch zum gemeinsamen Frühstück im Gemeindehaus. In St. Josef finden die Rorate-Gottesdienste wöchentlich am Freitagabend um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche statt. Hier wird anschließend zu einem schlichten Abendbrot eingeladen.

Rorate
 

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen