Blaulichtgottesdienst nahm Sternstunden der Retter in den Blick

18.12.2018

Mittlerweile zum zehnten Mal fand in der Adventszeit ein "Blaulichtgottesdienst" in Bodelschwingh statt. Aus kleinen Anfängen ist mittlerweile ein stadtweiter Termin für die Rettungskräfte in Dortmund geworden. Diesmal waren "Sternstunden" Thema des ökumenischen Gottesdienstes.

Mehr als 300 Teilnehmer kamen in diesem Jahr zum Blaulichtgottesdienst in die katholische Kirche Mariä Heimsuchung, darunter zahlreiche Männer und Frauen in den verschiedenen Uniformen der Feuerwehr, der Rettungsdienste, der Polizei, des THW und des Katastrophenschutzes. In diesem Jahr stand der Adventsgottesdienst unter dem Thema "Sternstunden". Es sei schwierig gewesen, Menschen dazu zu motivieren, von ihren persönlichen Sternstunden zu erzählen, berichtete Feuerwehrseelsorger Hendrik Münz., der den Gottesdienst gemeinsam mit den örtlichen Geistlichen, Pastor Karl Kudla und Pfarrer Rainald Martin-Bullmann feierte. Schließlich habe er aber doch noch Menschen aus den verschiedenen Bereichen gefunden. Und diese berichteten dann sehr persönlich von ihrer Sternstunde im jeweiligen Tätigkeitsbereich.

Mit gemeinsam gesungenen Liedern, die von der Orgel und einer Bläsergruppe begleitet wurden, sowie Texten und Gebeten war der diesjährige Blaulichtgottesdienst für die Einsatzkräfte und die Gäste wieder eine besondere Stunde im Advent. Im Anschluss an den Gottesdienst lud die Bodelschwingher Feuerwehr noch zu einem Imbiss und Umtrunk ins Feuerwehrgerätehaus ein.

Seinen Ursprung hat dieser Gottesdienst in Bodelschwingh übrigens vor zehn Jahren, als die örtliche Feuerwehr bei der katholischen Kirchengemeinde anfragte, ob man nicht einen Adventsgottesdienst feiern könne. Kurzum wurden zu diesem die Feuerwehren des Stadtbezirks eingeladen. Da das gut ankam, wurde der Gottesdienst in jedem Jahr etwas größer und auf ökumenische Beine gestellt. Mittlerweile ist er fester Bestandteil der Blaulichtgottesdienste in der Stadt Dortmund, die über die Feuerwehren hinaus auch die Einsatzkräfte der Rettungsdienste, der Hilfsorganisationen, des Katastrophenschutzes und der Polizei einladen. Sie finden zweimal jährlich statt - im Frühsommer in der Innenstadt und im Advent in Bodelschwingh.

Blulichtgottesdienst
Blaulichtgottesdienst
Blaulichtgottesdienst
 

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen