Freude stand im Blickfeld des Besinnungstages

19.11.2018

Knapp dreißig Teilnehmer setzten sich beim Besinnungstag der KAB Bodelschwingh-Westerfilde-Dingen mit dem Philipperbrief auseinander. Gemeindereferent Markus Kohlenberg zeigt auf dessen Grundlage auch Wege zum Glücklichsein auf.

Auch wenn das Wort "Besinnungstag" etwas altbacken klingt, so war das Thema der diesjährigen KAB-Veranstaltung top-aktuell. Denn schließlich ist die Lebensfreude etwas, das Menschen sich zu jeder Zeit erhoffen. Auf Grundlage vom Brief des Apostels Paulus an die Philipper, setzten sich die Teilnehmer mit dem Thema "Freude" auseinander. Dabei war besonders spannend, dass ausgerechnet ein Brief aus dem Gefängnis, angesichts des drohenden Todes solch ein freudenvoller Brief ist.

Doch es ging nicht nur um die Freude in schwierigen Situationen. Mit zahlreichen Reflexionsfragen und Impulsen für das alltägliche, persönliche Leben, zeigte Gemeindereferent Markus Kohlenberg aus den Themen und Einsichten des Philipperbriefes Wege zum Glücklichsein auf. Die dazu verteilten Arbeitsblätter laden auch in den kommenden Tagen und Wochen dazu ein, den Besinnungstag nachklingen zu lassen und Veränderungen im eigenen Leben einzuleiten oder etwas Neues auszuprobieren.

Neben der geistigen Nahrung, verwöhnte der KAB Vorstand die Teilnehmer auch kulinarisch mit einem leckeren Mittagessen und selbstgebackenem Kuchen zum Kaffeetrinken. Zum Abschluss des Tages feierte die Gruppe im Gemeindezentrum dann noch gemeinsam mit Pastor Karl Kudla die Heilige Messe.

Besinnungstag KAB
Besinnungstag KAB
 

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen