Bezirksversammlung der Kolpingsfamilien tagte in St. Remigius

25.01.2018

Die Vorstände der 21 Kolpingsfamilien der Stadt Dortmund kamen am Mittwoch in St. Remigius zur Bezirksversammlung zusammen. Nach dem Gottesdienst in der St. Remigiuskirche ging der Sitzungsteil im Gemeindehaus weiter.

Die Vorstände der Kolpingsfamilien beim Treffen in St. Remigius
v.l.n.r.: Michael Göbel, Kolping-Bezirksvorsitzender Hans-Peter Rehbein, Bernd Kruse, Kolping-Bezirkspräses Hubert Werning, Gisela Bitterschulte und Richard Süper.
v.l.n.r.: Michael Göbel, Kolping-Bezirksvorsitzender Hans-Peter Rehbein, Bernd Kruse, Kolping-Bezirkspräses Hubert Werning, Gisela Bitterschulte und Richard Süper.

Am Mittwochabend war die St. Remigius Treffpunkt der Kolpingvorstände aus dem gesamten Bereich der Stadt Dortmund. Die Vorstände der 21 Kolpingsfamilien kamen zunächst zum Gottesdienst mit Bezirkspräses Pfarrer Hubert Werning zusammen. Nach der Messfeier wechselten die Delegierten dann nach gegenüber ins vollbesetzte Gemeindehaus, wo Beschlüsse beraten und entschieden wurden. 

Während der Mitgliederversammlung wurde Bernd Kruse, Begleiter des Kolping-Diözesanvorstandes Paderborn für den Kolping-Bezirk Dortmund, verabschiedet. Herzlich bedankte man sich mit einem Präsent für die vielen Jahre der Unterstützung und Zusammenarbeit.

 

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de

Pfarrnachrichten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen