Heiligabend gemeinsam feiern

29.11.2017

Alleinstehende Menschen haben die drei Caritaskonferenzen des Pastoralverbundes besonders im Blick, wenn sie zur Aktion "Heiligabend gemeinsam" einladen. Niemand soll Weihnachten ganz allein feiern müssen - und so gibt es am Heiligabend zumindest für einige Stunden ein Angebot der Begegnung.

Da Weihnachten ein Fest der Begegnung ist, ist es den Caritaskonferenzen ein Anliegen, dass niemand am Heiligabend ganz allein feiern muss. Alle Interessierten sind daher herzlich zu "Heiligabend gemeinsam" eingeladen. Dort ist jeder herzlich willkommen und findet Platz am Tisch, um gemeinsam mit anderen zu feiern, zu singen und zu essen.

Beginn des Angebotes ist am Sonntag, 24. Dezember um 15.00 Uhr in St. Josef (Nette) mit der Christmette. Anschließend geht es direkt nebenan im Gemeindehaus mit einem weihnachtlichen Café weiter. Beim gemeinsamen Singen von Weihnachtsliedern, die Pfarrer i.R. Uli Stahl am Klavier begleiten wird, sowie mit Geschichten und Gedichten findet ein unterhaltsames Beisammensein statt. Auch ein Abendimbiss wird angeboten, bevor die Veranstaltung gegen 19.00 Uhr ausklingt.

Die Teilnahme an der Feier ist kostenlos und für Gäste, die selbst keine Möglichkeit haben dort hinzukommen, wird ein Fahrdienst angeboten. Das Vorbereitungsteam der Caritaskonferenzen um Pfarrer Hubert Werning freut sich schon darauf, die Räume ansprechend zu dekorieren und mit kurzen Beiträgen und persönlichen Gesprächen die Gäste zu unterhalten. Damit all dies gut geplant werden kann, ist eine Anmeldung im Pfarrbüro bis Sonntag, 10. Dezember notwendig. 

Heiligabend gemeinsam
 

Kontakt

Pastoralverbund 
Dortmund-Nord-West

Siegenstr. 12
44359 Dortmund
0231 / 33 33 02
pv-dortmund-nord-west@erzbistum-paderborn.de

Öffnungszeiten des Büros:
Di.+Do.+Fr. 10.00 bis 12.00 Uhr
Di.+Do.          14.30 bis 16.30 Uhr

 
 

onlinekapelle.de

onlinekapelle.de